Skip to content

Gebäudedignostik Bauthermografie Leckortung

Die Infrarot-Thermografie ist die einfachste und schnellste Methode für die Erkennung von Energieverwendung, Feuchtigkeit und elektrischen Problemen in Gebäuden.

Eine Wärmebildkamera zeigt genau auf, wo Probleme verursacht werden, sodass sich der Prüfer ganz darauf konzentrieren kann, nur die betroffenen Bereiche zu untersuchen. FLIR Wärmebildkameras für Gebäudethermografie haben spezielle Funktionen für die Überwachung von zum Beispiel Fußbodenheizung, Heizung, Isolierung, Rohre, Fensterrahmen, Lüftung und Klimaanlagen.

Eine Wärmebildkamera ist das optimal Werkzeug für:

– SHK Sanitär Heizung Klima

– Elektroinstallateure

– Bauleiter

– Sachverständige und Gutachter

– Architekten und Bau Ingenieure

– Immobilienverwalter und Gebäudemanager

– Leckorter

– Energieberater

Aufgrund unseres Produktprotfolio können wir auch komplette Systempakete bzw. Branchenlösungen ambieten. Alternativ zum Kauf bieten wir auch Leasing und Mietkauf an.

Wir beraten Sie gerne +49 (0) 21 62 / 50 12 48 – 0

FLIR Leitfaden Bauthermografie und Erneuerbare Energien

FLIR Leitfaden für Feuchtemessgeräte

FLIR Ex XT Serie 2020

FLIR Exx Serie 2020

FLIR T5oo Serie 2020

FLIR T800 Serie 2020

Auflösung
Thermische gevoeligheid
Beeldfrequentie
Temperatuurbereik
Produktgruppe

Filter